MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

Abteilung Technischer Umweltschutz 1

Genehmigungen/Grundlagen

Industrie © reiro, fotoliaDie Abteilung Technischer Umweltschutz (T1) führt Genehmigungsverfahren nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz und Kreislaufwirtschaftsgesetz. Sie bearbeitet Fachfragen auf den Gebieten des Immissions- und Klimaschutzes sowie der Abfallwirtschaft.

Die Abteilung berät das Umwelt- und Landwirtschaftsministerium (MLUL) fachlich, sie unterstützt die LfU-Abteilung "Technischer Umweltschutz T2" bei den Vollzugsaufgaben und beantwortet Bürgerfragen zum Immissionsschutz und zur Abfallwirtschaft. Darüber hinaus nimmt die Abteilung selbst spezielle Vollzugsaufgaben wahr.

Die Genehmigungsverfahrensstellen West (T11 - Potsdam), Süd (T12 - Cottbus) und Ost (T13 – Frankfurt) führen die Genehmigungsverfahren nach dem Bundesimmissionsschutz-gesetz und leisten somit eine wichtige Vorarbeitet für Investitionsvorhaben der Wirtschaft in Brandenburg. Sie beraten die Antragsteller bei der Erarbeitung der Antragsunterlagen, prüfen den Antrag, holen Fachstellungnahmen ein, führen (falls erforderlich) die Umweltverträglichkeitsprüfung und Öffentlichkeitsbeteiligung durch und entscheiden über den Antrag.

Die Fachreferate T14, T15 und T16 bearbeiten Grundsatzfragen in den Bereichen Abfall und Immissionsschutz und erstellen Stellungnahmen in Genehmigungsverfahren.

Das Referat Luftqualität, Nachhaltigkeit (T14) betreibt das Luftgütemessnetz des Landes Brandenburg; es misst und beurteilt u. a. die Luftqualität im Land Brandenburg. Es erstattet dazu Bericht an die EU und unterstützt das zuständige MLUL bei der Umsetzung der EU-Luftqualitätsrichtlinie. Die Folgen des Klimawandels und die Entwicklung von Umwelt- und Nachhaltigkeitsindikatoren sind weitere Arbeitsschwerpunkte im Referat.

Das Referat Lärmschutz, anlagenbezogener Immissionsschutz (T15) widmet sich dem Schutz vor Lärm und verkehrsbedingten Emissionen. Es entscheidet über Anträge zur Er-stattung von Aufwendungen für den baulichen Schallschutz nach dem Fluglärmgesetz, erar-beitet Stellungnahmen in Genehmigungsverfahren und setzt die EU-Umgebungslärmrechtlinie um. Das Referat bewertet außerdem Technologien und Anlagen danach, ob sie die Anforderungen des Bundesimmissionsschutzgesetzes einhalten. T15 unterstützt das MLUL bei der Umsetzung der EU-Industrie-Emissionsrichtlinie.

Wie Abfälle vermeidet werden können, zu verwerten bzw. zu beseitigen sind, ist Schwerpunkt des Referates Abfallwirtschaft (T16). Dazu wertet es Abfallstatistiken aus, erfasst den Wissensstand zur Verwertung und Beseitigung von Abfällen sowie zu Anlagen und Technologien und führt das Entsorgungsanlagenkataster. Das Referat unterstützt das MLUL bei der Abfallwirtschaftsplanung des Landes. T16 führt abfallrechtliche Verfahren nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz für die Errichtung, den Betrieb und die Stilllegung von Deponien durch und ist für die Überwachung von Deponien zuständig.

Die Abteilung T1 wird von Herrn Dr. Ulrich Stock geleitet.

Letzte Aktualisierung: 21.06.2016

Kontakt:

Landesamt für Umwelt
Abteilung
Technischer Umweltschutz 1
Genehmigungen/Grundlagen
Abteilungsleiter
Dr. Ulrich Stock
Tel.: 033201/ 442-310
Fax: 033201/ 442-399
E-Mail an die Abt. T 1