MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

Messstationen des Wassergütemessnetzes

Aktuelle Daten aus den Messstationen des Landes Brandenburg

Das Wassergütemessnetz (WGMN) stellt im Rahmen der nationalen und internationalen Meldepflichten aktuelle Daten der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung. Bürger, Schulen und Behörden haben ein reges Interesse an den Daten des WGMN.  Deshalb werden die Daten in sechs stationären Gewässergütemessstationen im Zehn-Minuten-Takt aktualisiert. Hierbei werden physikalische, hydrologische, meteorologische und biologische Messgrößen erfasst, die eine dynamische Sicht auf die Gewässerbeschaffenheit ermöglichen.

Die Messstationen sind an ausgewählten Standorten an der Elbe, Havel, Teltowkanal, Oder und Neiße positioniert. Die Gewässergütemessstationen sind Bestandteil langfristig konzipierter Sanierungsmaßnahmen und dienen dem Nachweis der Gewässergüte und ihrer zeitlichen Veränderung im Rahmen von international abgestimmten Mess- und Untersuchungsprogrammen, der aktuellen Gewässerüberwachung (Warndienste), der Beweissicherung und der Gewinnung von wasserwirtschaftlichen Informationen.

Das WGMN trägt dazu bei, dass Auswirkungen von Störfällen bei Industriebetrieben oder von Schiffsunglücken zeitnah ermittelt und zügig Maßnahmen ergriffen werden können. Aber auch kleinere Verunreinigungen wie illegal entsorgtes Altöl vom Auto fallen durch die Messungen schnell auf. Mit der Erkennung von akuten Verschmutzungen und dem Erfassen langfristiger Trends dient das WGMN auch dazu, entsprechende Forderungen der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie in Brandenburg umzusetzen. Hier können alle Datensätze abgerufen werden. Derzeit werden die Messwerte im Netz als Grafiken dargestellt.

CUMLOSEN
Elbe
Einfluss von Havel und Karthane sowie kommunaler Einleiter (Wittenberge) auf die Elbe,
IKSE-Messstelle
Depositionsmesstelle
POTSDAM
Havel Raum Potsdam
Überwachung der Gewässerbeschaffenheitssituation im Ballungsgebiet Potsdam und der unteren Havel
KLEINMACHNOW
Teltowkanal
Überwachung der Gewässerbeschaffenheit des Teltowkanals mit seinem Einfluss (südliches Gebiet des Großraums von Berlin) auf die Havel im Raum Potsdam
HOHENWUTZEN
Oder
Überwachung der Gewässerbeschaffenheit der Oder unterhalb der Warthe-Mündung
(LAWA / EU) - deutsch/polnische Grenze
FRANKFURT
Oder
Überwachung der Gewässerbeschaffenheit im Stadtgebiet Frankfurt (Oder) - deutsch/polnische Grenze
RATZDORF
Neiße
Überwachung der Gewässerbeschaffenheit der Neißemündung - deutsch/polnische Grenze
BEESKOW
Spree
Online-Messstelle zur Überwachung der Gewässerbeschaffenheit der Spree
LEIBSCH
Spree
Online-Messstelle zur Überwachung der Gewässerbeschaffenheit der Spree
NEUHAUSEN
Spree
Online-Messstelle zur Überwachung der Gewässerbeschaffenheit der Spree
Letzte Aktualisierung: 02.11.2016

Übersicht

Themen


Weitere Informationen


Kontakt:

Landesamt für Umwelt
Abteilung Wasserwirtschaft 1
Referat W14
Oberflächengewässergüte
Frank-Holger Ulrich
Tel.: 033201/ 442-601
Fax: 033201/ 442-662
E-Mail: Frank-Holger Ulrich