MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

Flächendeckende Biotop- und Landnutzungskartierung (BTLN) im Land Brandenburg - CIR-Biotoptypen 2009

Seit November 2013 liegt die "Flächendeckende Biotop- und Landnutzungskartierung (BTLN) im Land Brandenburg - CIR-Biotoptypen 2009" vor. Sie sind ein wichtiges Projektergebnis des durch den Europäischen EFRE-Fonds geförderten Projektes "Homogenisierung der Biotoptypen- und Landnutzungsdaten auf Basis der ALK und des ATKIS DLM im Land Brandenburg". 
 

Dieses Projekt wurde unter der Projektnummer "MI 09-046 L / 80140147" durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

 

 

Datennutzung

Projektgrundlage waren digitale Color-Infrarot-Luftbilder (CIR-Luftbilder) aus dem Sommer 2009 mit einer vollständigen Flächendeckung für das Land Brandenburg, auf deren Basis alte BTLN-Daten der 1990er Jahre homogenisiert und aktualisiert wurden.

Die Erfassung/Homogenisierung der Daten erfolgte durch Color-Infrarot-Luftbildinterpretation. Der zugrunde liegende Interpretationsschlüssel besteht aus ca. 2.500 durch Luftbildinterpretation ermittelbare Biotoptypenklassen (BTLN-Kartiereinheiten), die durch inhaltliche Überarbeitung und Aggregierung der BBK-Biotoptypenklassen für eine CIR-Luftbildinterpretation abgeleitet wurden.

Der Datenbestand "Flächendeckende Biotop- und Landnutzungskartierung (BTLN) im Land Brandenburg - CIR-Biotoptypen 2009" wurde durch Luftbildinterpretation abgeleitet. Im Rahmen der Eingriffsregelung und diverser naturschutzfachlicher Planungsinstrumente sind zunächst immer auch die Angaben der Datenquelle "Biotope, geschützte Biotope und FFH-Lebensraumtypen - Gesamtdatenbestand" zu nutzen und auszuwerten Auch dieser Datenbestand wurde im Rahmen dieses EFRE-Projektes und auf Grundlage der BTLN-Daten lageangepasst.

Letzte Aktualisierung: 13.05.2014

Übersicht


CIR-Biotoptypen 2009

Liste der Kartiereinheiten


Kontakt

Landesamt für Umwelt
Abteilung Naturschutz
Referat N3
Antje Koch-Lehker
Tel.: 033201 442-227
E-Mail: Antje Koch-Lehker